Richtlinie Bestimmung wärmetechnischer Einflüsse

Die Richtlinie zur Bestimmung der wärmetechnischen Einflüsse von Wärmebrücken bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden Ausgabe 1998 ist eine Gemeinschaftsarbeit von BFE, EMPA, FVHF, SFHF, SSIV, SVDW, SESSISOL und SZFF. Sie erläutert Begriffe und Konstruktionsarten, die Bestimmung der thermischen Kennwerte und Berechnungshilfen für die Planung und Projektierung und gibt Hinweise zur Ausführung von Verankerungen und Unterkonstruktion, Wärmedämmung und Bekleidung.

Die Richtlinie ermöglicht Planern und Herstellern, den Wärmedurchgang von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden unter Berücksichtigung von konstruktiv bedingten Wärmebrücken zu berechnen und nachzuweisen. So sind Beispielsweise die wichtigsten Faktoren aufgeführt, die die Wärmeverluste durch vorgehängte hinterlüftete Fassaden beeinflussen. 

FVHF-Mitglieder erhalten einen Nachlass auf die ausgewiesenen Brutto-Preise. Bitte melden Sie sich dazu vor der Bestellung mit dem Benutzerkonto an.

9,45 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Voraussichtliche Lieferzeit: 2-5 Tage
 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen