Referenzen mit VHF

Repräsentative Gebäude mit vorgehängter hinterlüfteter Fassade

Von der Kreispolizeibehörde Mettmann über das Muhammad-Ali-Center in Louisville bis hin zum Israel Museum in Jerusalem - überall auf der Welt entscheiden sich Bauherren für vorgehängte hinterlüftete Fassaden. Besonders wenn es sich um repräsentative Gebäude handelt, greift man gerne auf diesen hochwertigen und langlebigen Fassadentyp zurück. Dabei zeigt sich, dass man vorgehängte hinterlüftete Fassaden für alle Arten von Bauprojekten verwenden kann. Ob es sich nun um Gewerbeimmobilien, Wohn- oder öffentliche Gebäude handelt.


Wohnbauten

  • Holzhochhaus SKAIO

    Holzhochhaus SKAIO

    Das neue höchste Holzhaus Deutschland ist zu 100 Prozent nachhaltig. Alle beim Bau verwendete Materialien können komplett in den Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden.

  • Einfamilienhaus Le Bouscat

    Einfamilienhaus Le Bouscat

    Zink, ebenfalls üblich in der Region Aquitaine, setzte die Architektin im Kontrast zum Stein an der VHF sowie am Dach ein. So entstand die neue Veranda, bekleidet mit QUARTZ-ZINC®.

  • Wohnungsbau in Ingolstadt

    Wohnungsbau in Ingolstadt

    Der Neubau der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft (GWG) Ingolstadt spricht eine eindeutige Architektursprache: Klare Formen & farbig reduzierte Materialien bestimmen das optische Erscheinungsbild.

  • Aufstockung eines Mehrfamilienhauses in London

    Aufstockung eines Mehrfamilienhauses in London

    An der Bekleidung aus gewelltem Zink erkennt man sofort die Aufstockung des Gebäudes aus den 1920er Jahren im belebten Londoner Stadtteil Hackney.

  • Wohnhaus Plak in Wien

    Wohnhaus Plak in Wien

    Schon von ferne ist das Objekt geprägt durch die subtile Musterung, die sich aus der Verlegeart der Fassadenverkleidung ergibt.


Gewerbebauten


Öffentliche Gebäude

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen