Referenzen mit VHF

FVHF-Referenzen

  • Einfamilienhaus Le Bouscat

    Einfamilienhaus Le Bouscat

    Zink, ebenfalls üblich in der Region Aquitaine, setzte die Architektin im Kontrast zum Stein an der VHF sowie am Dach ein. So entstand die neue Veranda, bekleidet mit QUARTZ-ZINC®.

  • Aufstockung eines Mehrfamilienhauses in London

    Aufstockung eines Mehrfamilienhauses in London

    An der Bekleidung aus gewelltem Zink erkennt man sofort die Aufstockung des Gebäudes aus den 1920er Jahren im belebten Londoner Stadtteil Hackney.

  • Erneuerung des Krankenhaus Twente in Oldenzaal, Niederlande

    Erneuerung des Krankenhaus Twente in Oldenzaal, Niederlande

    Der letzte Ausbau des Krankenhauses von Oldenzaal vereint mehrere Einzelelemente zu einer funktionalen Einheit. Das Fassadensystem ist eine elegante Synthese aller Architekturstile des Gebäudes.

  • Einkaufszentrum in Chennai, Indien

    Einkaufszentrum in Chennai, Indien

    Die Architekten von Urban Studio planten das Gesamtvolumen der Mall wie eine kostbare Schatulle, die sie mit gefalzten & individuell gestalteten Modulen bekleidete und damit einen 3D-Effekt erzielten.

  • Sanierung und Erweiterung des Krankenhauses in Meursault, Frankreich

    Sanierung und Erweiterung des Krankenhauses in Meursault, Frankreich

    Der metallene Baukörper des Krankenhauses hebt sich deutlich von den Bestandsgebäuden ab und schafft einen interessanten Gegenspieler zur Steinarchitektur.

  • Schule in Lille in Frankreich

    Schule in Lille in Frankreich

    Für die vorgehängte hinterlüftete Fassade der neuen Schule in Lille entschieden sich die Architekten für eine Gebäudehülle aus Zink in PIGMENTO rot.

  • Abdoun Fashion Atrium in Amman, Jordanien

    Abdoun Fashion Atrium in Amman, Jordanien

    Das Einkaufszentrum Abdoun Fashion Atrium feiert die Verbindung von Architektur und Mode mit einem verspielten Konglomerat aus flüssigen, dynamischen und fremd anmutenden Elementen.

  • Hausboot Schwan in Hamburg

    Hausboot Schwan in Hamburg

    Für die vorgehängte hinterlüftete Fassade des außergewöhnlichen Hausboots in Hamburg fiel die Wahl auf ein flexibles Rautensystem, das an die gewölbte Oberflächenstruktur angepasst wurde.

  • Erweiterungsneubau der Kreissparkasse in Biberach

    Erweiterungsneubau der Kreissparkasse in Biberach

    Das Wechselspiel von hellen und dunklen Flächen prägt den neuen Erweiterungsbau der Sparkasse im oberschwäbischen Biberach von Braunger Wörtz Architekten aus Ulm.

  • Kompetenzzentrum Gesundheit, Freiberg am Neckar

    Kompetenzzentrum Gesundheit, Freiberg am Neckar

    Wie eine Skulptur wirkt das mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade im anthrazitfarbenen Zink-Kleid gestaltete Gebäude. Von weitem erweckt der gläserne Sockel einen schwebenden Eindruck.

  • Sanierung des Mehrfamilienhauses "Tchécoslovaquie", Nantes (F)

    Sanierung des Mehrfamilienhauses "Tchécoslovaquie", Nantes (F)

    NOMAD Architekten entschieden sich bei der energetischen Sanierung eines Wohnblocks aus der Nachkriegszeit für eine VHF mit präziser Farbgebung, dynamischem Verlegebild und dreidimensionalem Relief.

  • Garage und Spa in Montlingen (CH)

    Garage und Spa in Montlingen (CH)

    Der skulpturelle Quader mit vorgehängter hinterlüfteter Zink-Fassade sorgt für Aufsehen in der Einfamilienhaussiedlung. Auch seine Funktionsmischung ist ungewöhnlich: Er beherbergt Garage und Spa.

  • Büroneubau in Hamburg Bahrenfeld

    Büroneubau in Hamburg Bahrenfeld

    Die expressive Form des eleganten Gebäudes ist auf die Gegebenheiten des Grundstückes abgestimmt. Seine VHF mit Zink-Bekleidung sorgt an der stark befahrenen Straße für dauerhafte Schönheit.

  • "Less is more": RTI Sports, Koblenz

    "Less is more": RTI Sports, Koblenz

    Eine VHF aus anthrazitfarbenem Titanzink ist das prägende Element des neuen Firmengebäudes von RTI Sports in Koblenz. Entsprechend dem Unternehmensmotto „Less is more“ entstand ein schlichter Monolith

  • Business-Lounge der Sparkassen-Arena, Kiel

    Business-Lounge der Sparkassen-Arena, Kiel

    Wie ein elegantes "Beiboot" positionierten Schnittger Architekten+Partner ihren Neubau einer Business-Lounge an der Kieler Ostseehalle. Für die Gebäudehülle wählten sie eine VHF mit Zink-Bekleidung.

  • Eine runde Sache: Lesesaal der Universität Wuppertal

    Eine runde Sache: Lesesaal der Universität Wuppertal

    Im Kontrast zu den Sichtbetonbauten des Bestandes steht die VHF mit Zink-Bekleidung, deren Schuppenmotiv und schimmernde Farbabstufungen die Schieferfassade neu intepretieren.

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen