Referenzen mit VHF

Wohnbauten

Eine naturnahe, unbehandelte Lärchenholzverschalung oder eine mit hellgrauen Faserzementtafeln bekleidete Wandscheibe? Ob faszinierender, freistehender Solitär oder eher zurückhaltend in den Blockkontext des angrenzenden Bestandes eingebettetes Stadthaus? Die vorgehängte hinterlüftete Fassade ist im Wohnungsbau ein trendiger Hingucker, der neben der Gestaltungsfreiheit durch hohe Energieeffizienz punktet.

  • Einfamilienhaus Le Bouscat

    Einfamilienhaus Le Bouscat

    Zink, ebenfalls üblich in der Region Aquitaine, setzte die Architektin im Kontrast zum Stein an der VHF sowie am Dach ein. So entstand die neue Veranda, bekleidet mit QUARTZ-ZINC®.

  • Wohnungsbau in Ingolstadt

    Wohnungsbau in Ingolstadt

    Der Neubau der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft (GWG) Ingolstadt spricht eine eindeutige Architektursprache: Klare Formen & farbig reduzierte Materialien bestimmen das optische Erscheinungsbild.

  • Aufstockung eines Mehrfamilienhauses in London

    Aufstockung eines Mehrfamilienhauses in London

    An der Bekleidung aus gewelltem Zink erkennt man sofort die Aufstockung des Gebäudes aus den 1920er Jahren im belebten Londoner Stadtteil Hackney.

  • Wohnhaus Plak in Wien

    Wohnhaus Plak in Wien

    Schon von ferne ist das Objekt geprägt durch die subtile Musterung, die sich aus der Verlegeart der Fassadenverkleidung ergibt.

  • Wohnhaus N2 in Tel Aviv, Israel

    Wohnhaus N2 in Tel Aviv, Israel

    Dieses moderne Einfamilienhaus im Norden von Tel Aviv an der Mittelmeerküste wurde als Nachfolger der miteinander verbundenen Schwellen konzipiert, die durch das gesamte Gebäude verlaufen.

  • Wohnhaus Groß und Klein

    Wohnhaus Groß und Klein

    Das helle Einfamilienhaus wurde mit hinterlüfteten Faserzementtafeln in unterschiedlichen Weißtönen verkleidet.

  • Einfamilienhaus in der Schweiz

    Einfamilienhaus in der Schweiz

    Die Architekten formten für das Einfamilienhaus einen mehrfach abgekanteten Baukörper mit eigenem Charakter, der sowohl der Umgebung als auch dem Innenleben gerecht wird.

  • Neubau Wohnhaus ad2 in Weiden am See, Österreich

    Neubau Wohnhaus ad2 in Weiden am See, Österreich

    Markanter Baukörper mit dunklen Fassadentafeln in Weiden am See, Österreich. Über die Querfugen bzw. über die von der Straße zum Garten und der Dachkante laufende Vertikalfuge stülpt sich die VHF.

  • Modernes Einfamilienhaus

    Modernes Einfamilienhaus

    Modernster Holzbau ohne sichtbares Holz, dafür hochwertig verkleidet mit Swisspearl Fassadentafeln. Strahlend weiß leuchtet das eigenwillig designte Haus von außen und auch im Inneren.

  • Wohnhausanlage Bednar Park, Wien

    Wohnhausanlage Bednar Park, Wien

    Die künftigen Eigentümer sollen in den Genuss von Wohnkomfort und wertvollem Grünareal kommen. Diese beiden Ziele sind wesentliche Größen im Entwurf von Baumschlager-Eberle für die Wohnhausanlage.

  • Neubau Mlacevo Apartment House, Slowenien

    Neubau Mlacevo Apartment House, Slowenien

    Das Mlacevo Apartement Haus ist ein gelungenes Beispiel nachhaltiger zeitgenössischer Architektur – basierend auf der traditionellen Bauweise der Region.

  • Neubau Ferienhaus am Klopeinersee, Österreich

    Neubau Ferienhaus am Klopeinersee, Österreich

    Das bestehende Ferienhaus am österreichischen Klopeinersee entsprach nicht mehr den heutigen Standards. Der Bauherr entschied sich für einen Neubau in Form eines zweigeschossigen Leichtbaus.

  • Quartier du Grünewald

    Quartier du Grünewald

    Das „Quartier du Grünewald“ im Osten des Kirchberg-Plateaus und südlich der Avenue John F. Kennedy hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in puncto urbaner Mixität rasch weiterentwickelt.

  • Fassadensanierung von Mehrfamilienhäusern in St. Augustin

    Fassadensanierung von Mehrfamilienhäusern in St. Augustin

    In St. Augustin stand die Bestandssanierung eines aus drei Einheiten bestehenden, bewohnten Gebäudekomplexes auf dem Programm. Die komplette Anlage wurde innen und außen kernsaniert.

  • Energetischen Sanierung von zwei Wohnanlagen in Stuttgart

    Energetischen Sanierung von zwei Wohnanlagen in Stuttgart

    Für ca. 500 Menschen ist der verschachtelte Wohn-Komplex in Stuttgart ihr Lebensmittelpunkt. Die Sanierung konnte das „Raumklima“ steigern und die Heizkosten dauerhaft senken.

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen