Fassadenseminar für VHF

Der zunehmende Mangel an mittleren Baustellenführungskräften und Bausachverständigen macht die Heranbildung von geeigneten Fachleuten zu Bauleitern und Bausachverständigen im Fassadenbau dringend erforderlich. Ergänzend zur Berufserstausbildung zum Fassadenmonteur wurde ein mehrstufiges FVHF-Aus- und Weiterbildungskonzept zur Qualitätssicherung sowie fach- und normgerechten Ausführung einer VHF entwickelt. 

Dieses Seminarangebot richtet sich nicht nur an die oben genannten Zielgruppen in ausführenden Betrieben, sondern auch an Ingenieur- und Planungsbüros sowie an alle Interessierten mit artverwandten Tätigkeiten an der Fassade.

Corona-Regeln für Präsenz-Veranstaltungen

Wir freuen uns, Sie in unseren Seminaren begrüßen zu dürfen. Ihre Sicherheit hat für uns höchste Priorität. Daher bitten wir Jeden, die Regeln des Hygiene- und Sicherheitskonzepts zu befolgen. Das Konzept basiert auf der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung sowie der Corona-Arbeitsschutzverordnung und wird regelmäßig angepasst.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Anreise zu den aktuellen Regelungen.

Wichtige Informationen entnehmen Sie bitte auch dem aktuellen Hygienekonzept des Berufsförderungswerkes der Bauindustrie NRW.


Einstiegslehrgang VHF-Monteur/in – Grundlagen der VHF Montage

Termine
Termine stehen zz. nicht zur Verfügung


Seminarinhalte
- Arbeitssicherheit
- Fachgerechter Umgang mit Werkzeug und Maschinen
- Gerüstbau und Leitern
- Vermessungskunde im Fassadenbau
- Dübel- und Verankerungstechnik im Fassadenbau
- Aluminium-Unterkonstruktion
- Dämmung
- Sichtbare und verdeckte Befestigung von Fassadenbekleidungen
- Prüfung

Zielgruppe
Quereinsteiger und Facharbeiter

Lehrgangsgebühr (inkl. Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)
685,00 € für stimmberechtigte Mitglieder des FVHF
785,00 € für externe Teilnehmer

Die Kosten für die Übernachtung sind nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten. Vom ABZ Hamm kann eine Liste mit umliegenden Unterbringungen gestellt werden.


Durch den hohen Praxisanteil ist die Teilnehmerzahl auf 8 bis maximal 10 Personen begrenzt.



Aufbaulehrgang VHF-Monteur/in - Planung und Montage einer VHF

Termine
10.10. - 14.10.2022


Seminarinhalte
- Montage von Aluminium-Unterkonstruktion
- Montage von mineralischer Dämmung
- Montage unterschiedlicher Bekleidungen
- Montage Vorgehängte Hinterlüftete Fassade mit Detailausbildung – An- und Abschlüsse
- Montage Vorgehängte Hinterlüftete Fassade mit Detailausbildung – Öffnungen
- Fertigstellung des Werkstückes
- Prüfung

Zielgruppe
Quereinsteiger und Facharbeiter, die den Einstiegslehrgang absolviert haben.

Lehrgangsgebühr (inkl. Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)
685,00 € für stimmberechtigte Mitglieder des FVHF
785,00 € für externe Teilnehmer

Die Kosten für die Übernachtung sind nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten. Vom ABZ Hamm kann eine Liste mit umliegenden Unterbringungen gestellt werden.

Anmeldung und weitere Informationen
Durch den hohen Praxisanteil ist die Teilnehmerzahl auf 8 bis maximal 10 Personen begrenzt.



VHF Fassadenseminar – Planung und Ausführung

Termine

17.11. - 19.11.2022 (ausgebucht)


Seminarinhalte
- Grundsätzliche Konstruktionsparameter der Vorgehängten Hinterlüfteten Fassade (VHF)
- Bauphysikalische Vorteile der Vorgehängten Hinterlüfteten Fassade (VHF)
- Fassadenbekleidungen: Materialien, Ausführungsdetails und Befestigungsarten
- Unterkonstruktionen aus Holz und Aluminium mit Fest- und Gleitpunkten
- Verankerungen und Untergründe
- Dämmung - Anforderungen nach MLTB
- Baurecht: Haftung des Planers und Bauleiters, Gewährleistung, Umgang mit Mängeln
- Kriterien der Baubegleitenden Qualitätsüberwachung (BQÜ)
- Normen, Richtlinien, Rechtsverordnungen
- Bauaufsichtliche Parameter

Zielgruppe
Bauleiter, Jungingenieure, Ingenieurstudenten, Bausachverständige

Lehrgangsgebühr (inkl. Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)
350,00 € für stimmberechtigte Mitglieder des FVHF
450,00 € für externe Teilnehmer

Die Kosten für die Übernachtung sind nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten. Vom ABZ Hamm kann eine Liste mit umliegenden Unterbringungen gestellt werden.


Durch den hohen Praxisanteil ist die Teilnehmerzahl auf 34 bis maximal 36 Personen begrenzt.



Fortbildung: Lehrgang zum Vorarbeiter*in im Fassadenbau

Termine
Termin folgt


Seminarinhalte

- Mathematische Grundlagen
- Arbeits- und Sozialrecht
- Mitarbeiterführung
- Arbeitsvorbereitung
- Unfallverhütung und Arbeitsschutz
- Bauberichtswesen
- Baustellenorganisation
- Vermessung
- Aufmaß und Abrechnung
- Vorgehängte hinterlüftete Fassadenkonstruktionen
- Bauphysikalische Grundlagen
- Baufehler erkennen und vermeiden

Alle Themen werden für die praktische Baustellenarbeit aufbereitet.

Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen Prüfung. Nach dem Lehrgang wird eine Prüfungsurkunde ausgestellt.


Zulassungsvoraussetzungen

Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift.
Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der Fachrichtung BAU
zugeordnet werden kann und danach eine einschlägige Berufspraxis, die unter Anrechnung der in der Ausbil-
dungsverordnung für den Ausbildungsberuf vorgeschriebenen Ausbildungsdauer mindestens 4 Jahre beträgt,
oder eine mindestens 5jährige einschlägige Berufspraxis. Die Berufspraxis muss in Tätigkeiten auf einer Bau-
stelle abgeleistet sein, die der beruflichen Fortbildung zum Vorarbeiter dienlich sind.


Lehrgangsgebühr
700,00 € Teilnehmergebühr
150,00 €  Prüfungsgebühr

Unterkunft
275,00 € Wochenpauschale (montags bis freitags) für ein Einzelzimmer in nahe gelegenen Hotels.


Fortbildung: Werkpolier*in im Fassadenbau

Termine
Termin folgt


Seminarinhalte

- Mitarbeiterführung
- Arbeits- und Tarifrecht
- Fachrechnen
- Vermessungskunde
- Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
- Umweltschutz
- Baubetrieb
- Fassadenarbeiten
- Bauausführungen
- Bautechnik der vorgehängten hinterlüfteten Fassade
- Baustoffe der VHF
- Bauphysikalische Grundlagen

Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen Prüfung. Nach dem Lehrgang wird eine Prüfungsurkunde ausgestellt.


Zulassungsvoraussetzungen

Erfolgreiche Ausbildung (3 Jahre) im Bereich Bau + 2 Jahre Berufspraxis im Fassadenbau
oder
erfolgreiche Ausbildung (3 Jahre, Bereich egal) + 3 Jahre Berufspraxis im Fassadenbau
oder
mindestens 6 Jahre Berufspraxis im Fassadenbau

Zielgruppe

Facharbeiter*innen/Arbeiter*innen mit mehrjähriger Berufspraxis, Vorarbeiter*innen


Lehrgangsgebühr
2.100,00 € Teilnehmergebühr
300,00 €  Prüfungsgebühr

Unterkunft
275,00 € Wochenpauschale (montags bis freitags) für ein Einzelzimmer in nahe gelegenen Hotels.

Seminar ABZ Hamm

Fotos: FVHF e.V. , Seminar im ABZ Hamm

Seminar ABZ Hamm
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.