70er-Jahre-Hotel wird zum modernen Hingucker

Sanierung des EUROPE-Kongresshotels in Stuttgart

Bei der Sanierung des EUROPE-Kongresshotel in Stuttgart wurde das Gebäude mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF) aus Aluminium bekleidet, die für einen modernen Look sorgt. Neben der Ästhetik spielte die Energieeffizienz eine wichtige Rolle, deshalb wurden eine neue Wärmedämmung und im Bereich des Aufzugsturms eine Photovoltaik-Anlage installiert.

zoom

Das EUROPE-Kongresshotel in Stuttgart präsentiert sich mit der vorgehängten hinterlüfteten Fassade aus Aluminium in einem zeitgemäßen Erscheinungsbild
Foto: ALUFORM

zoom

Blauer Himmel über Stuttgart: Eindrucksvolles Spiel zwischen Farbigkeit der Fassade und dem Himmel
Foto: ALUFORM

Eine ursprüngliche Faserzement-Fassade aus den 70er Jahren wurde inklusive Wärmedämmung fachgerecht demontiert und entsorgt. Die alte Fassade wurde gegen eine vorgehängte hinterlüftete Alucobond-Fassade auf einer Aluminium-Unterkonstruktion und mineralischer Wärmedämmung als verdeckt befestigte großformatige SZ-20-Kassetten-Fassade ausgetauscht.

Im Bereich des Aufzugsturms wurde eine Bolzen-Eingangs-Fassade mit flächenbündig integrierter Photovoltaik-Anlage installiert.

Projektdaten

Projekt: EUROPE-Kongresshotel
Bauherr: EUROPE-Hotels International Stuttgart
Standort: Siemensstraße 26, 70469 Stuttgart
Fertigstellung: 2006
Bekleidungswerkstoff: Alucobond "A2"
Unterkonstruktion: Aluminium-Hutprofile
Dämmung: Mineralwolle
Befestigung: SZ-20-Kassetten
Verarbeiter: ALUFORM Alucobondverarbeitungs GmbH, Obere Mühle 18-20, 74906 Bad Rappenau
Fotograf: ALUFORM

 
print
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen