Wellplatte trifft auf Holz

Neubau Ferienhaus am Klopeinersee, Österreich


zoom

Für die Ost-West Fassaden und die Dachflächen wurden Swisspearl Wellplatten verwendet.. Foto: www.visual-affairs.at

zoom

Die Zäsur zwischen den Baukörpern soll sich in Materialität und Farbwahl bewusst unterscheiden und so den Besucher förmlich hineinziehen bzw. auch eine Orientierung schaffen. Foto: www.visual-affairs.at

zoom

Durch das „Splitten“ des Gebäudes konnte das neue Ferienhaus bestmöglich und ohne viel Erdaushub in die vorgefundene leichte Hanglage eingebettet werden. Foto: www.visual-affairs.at

Das bestehende Ferienhaus am österreichischen Klopeinersee entsprach nicht mehr den heutigen Standards. Aus wirtschaftlichen Überlegungen und aufgrund der schlechten Bausubstanz entschied sich der Bauherr – die Stadtgemeinde Wolfsberg – für einen Neubau in Form eines zweigeschossigen Leichtbaus mit insgesamt drei Einheiten.

Ein besonderer Wunsch an den Architekten DI Dr. Erich Wutscher bestand darin, ein Objekt mit geneigtem Satteldach zu realisieren, da dieses als besonders sicher gilt und mit weniger Wartungsaufwand verbunden ist.

Durch das „Splitten“ des Gebäudes konnte das neue Ferienhaus bestmöglich und ohne viel Erdaushub in die vorgefundene leichte Hanglage eingebettet werden. Der Raum, der sich so zwischen den beiden Baukörpern aufspannt, dient einer zentralen und vor allem sehr wirtschaftlichen Erschließung. Jede Einheit des Ferienhauses kann so separat von außen erschlossen werden.

Für die Ost-West Fassaden und die Dachflächen wurden Swisspearl Wellplatten verwendet. Beide Gebäudeteile sollen durch die Verwendung desselben Materials eine Symbiose darstellen. Die Stirnseiten bilden mit Holz einen spannend-natürlichen Kontrast zum Werkstoff Faserzement.

Die Zäsur zwischen den Baukörpern soll sich in Materialität und Farbwahl bewusst unterscheiden und so den Besucher förmlich hineinziehen bzw. auch eine Orientierung schaffen.

Text: Architekt DI Dr. Erich Wutscher / Swisspearl

Projektdaten

Projekt: Ferienhaus Klopeinersee, Öaterreich
Bauherr: Gemeinde Wolfsberg
Standort: 9400 Wolfsberg
Architekt: Di Dr. Erich Wutscher
Fertigstellung: 2017
Bekleidungswerkstoff: Swisspearl Wellplatte P6, Dunkelgrau, Swisspearl Deutschland GmbH
Unterkonstruktion: -
Dämmung: Vorgehängte Hinterlüftete Fassade von Swisspearl
Befestigung: -
Verarbeiter: Laas Dach und Wand
Fotograf: www.visual-affairs.at

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen