Drei neue Gebäudekomplexe mit fast 5.000 m² Faserzementfassade

Quartier du Grünewald

 

zoom

Das „Quartier du Grünewald“ im Osten des Kirchberg-Plateaus und südlich der Avenue John F. Kennedy hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in puncto urbaner Mixität rasch weiterentwickelt.
Foto: FRANZEN Fassadentechnik GmbH

zoom

FRANZEN Fassadentechnik GmbH wurde beauftragt, an 3 von 5 Gebäudekomplexen insgesamt fast 5.000 m² Faserzementfassade mit 8mm Faserzementplatten, genietet befestigt, zu verlegen. Foto: FRANZEN Fassadentechnik GmbH

zoom

Nachdem in den 1980er-Jahren vor allem die Grundstücke entlang der Avenue Kennedy und der Rue Edward Steichen bebaut worden waren, wurden seit 2005 im „Quartier du Grünewald“ auch Wohnungen gebaut. Foto: FRANZEN Fassadentechnik GmbH

zoom

Innerhalb einer Ausführungszeit von Mai 2013 bis Juli 2014 wurden die Faserzementfassaden verlegtFoto: FRANZEN Fassadentechnik GmbH

Das „Quartier du Grünewald“ im Osten des Kirchberg-Plateaus und südlich der Avenue John F. Kennedy hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in puncto urbaner Mixität rasch weiterentwickelt. Seit Ende 2011 baut die „Société nationale d'habitations à bon marché“ (SNHBM) dort Wohnungen sowie Arztpraxen entlang der Rue des Labours, gegenüber dem Rehazentrum. Nachdem in den 1980er-Jahren vor allem die Grundstücke entlang der Avenue Kennedy und der Rue Edward Steichen bebaut worden waren, wurden seit 2005 im „Quartier du Grünewald“ auch Wohnungen gebaut. Auf Wunsch des „Fonds d'urbanisation du plateau du Kirchberg“ sollte in diesem Stadtviertel jedoch auch bezahlbarer Wohnraum entstehen. Im Auftrag des Fonds sollte die staatliche SNHBM in Bälde entlang der Rue des Labours insgesamt 124 Wohnungen im Passivhaus-Standard zu erschwinglicheren Preisen errichten lassen. Die Architekten waren das Büro „AllesWirdGut“ aus Wien und das Büro „SteinmetzDeMeyer architectes urbanistes“ aus Luxemburg.

Die FRANZEN Fassadentechnik GmbH wurde beauftragt, an 3 von 5 Gebäudekomplexen insgesamt fast 5.000 m² Faserzementfassade mit 8mm Faserzementplatten, genietet befestigt, innerhalb einer Ausführungszeit von Mai 2013 bis Juli 2014 zu verlegen.

Projektdaten

Projekt: Quartier due Grünewald - Alcor, Altair+ Véga Wohngebäude
Bauherr: SNHBM
Standort: Quartier Grünewald, Kirchberg-Luxembourg, L-9999
Architekt: „AllesWirdGut“ aus Wien und „SteinmetzDeMeyer architectes urbanistes“ aus Luxemburg
Fertigstellung: Sommer 2014
Bekleidungswerkstoff: ca. 5.000 m² Faserzement, Fa. ETERNIT
Unterkonstruktion: Edelstahl, Passivhausweise
Dämmung: ISOVER
Befestigung: genietet
Verarbeiter: FRANZEN Fassadentechnik GmbH
Fotograf: FRANZEN Fassadentechnik GmbH

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen