Wohnen am Wörthersee

Seehaus Pörtschach, AT

Bei diesem Seehaus am idyllischen Wörthersee legten die project A01 architects große Aufmerksamkeit auf die spezielle Geometrie der Elemente. Die Ideen der Planer ließen sich mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade realisieren

zoom

Ein einheitliches Erscheinungsbild und eine nahtlose Gebäudehülle entstand durch den Einsatz einer VHF. Foto: Ditz Fe

zoom

Großzügig sind auch die Freibereiche rund um das skulpturale Haus. Foto: Ditz Fe

zoom

Raffinierte Perforationen gliedern die VHF. Foto: Ditz Fe

Inspiration für die Gestaltung der Gebäudehülle des Wohnhauses fanden die Planer in der Umgebung des Projektes: Vom Land aus erinnert die Villa mit dem geschwungenen Dach aus fibreC Paneelen an die anmutige Form eines Schwanes, der über den türkisblauen Wellen dahingleitet. Geformte fibreC 3D Fassadenelemente als vorgehängte hinterlüftete Fassade sorgen für einen nahtlosen Übergang vom Dach zur Untersicht und zur Fassade.

Mit der vorgehängten hinterlüfteten Fassade wurde ein monolithisches Design der oberen Gebäudehülle ermöglicht, das lediglich durch raffiniert angeordnete Perforationen unterbrochen wird. Die Kombination von fibreC Paneelen mit dreidimensionalen fibreC 3D Elementen bietet dem Bauherren eine wirtschaftliche Lösung für die gesamte Gebäudehülle.

Projektdaten

Projekt: Seehaus Pörtschach, AT
Standort: Pörtschach am Wörthersee, AT
Architekt: project A01 architects, Maria Planegger
Bekleidungswerkstoff: 1300 m2 polar white, ferro, RIEDER Smart Elements GmbH
Verarbeiter: Dach + Fassadenbau GmbH
Fotograf: Ditz Fe

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen