Zweckbau mit Atmosphäre

Strandbar Seezeit, Konstanz (Bodensee)

Funktionalität und Atmosphäre auf hohem Niveau - diese beiden Aspekte prägen die Konstanzer Strandbar für das Studentenwerk Seezeit. Primär ist die Bar ein Zweckbau. Die Räume und Einbauten des 60 m² umfassenden Gebäudes sind so angeordnet, dass ein rationeller Betriebsablauf gesichert ist. Andererseits fungiert die Strandbar als stilvoller Ruhe- und Entspannungsort direkt am Bodensee.

zoom

Die Architekten schufen Funktionalität und Atmosphäre auf hohem Niveau. Foto: ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group

zoom

Die gefrästen Ornamente prägen die raffinierte Wirkung der Strandbar am Ufer des Bodensees. Foto: ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group

zoom

Einladend ist auch das Resultat bei Nacht: Ein leuchtender Kubus. Foto: ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group

Um diese zwei konträren Aspekte optimal zu vereinen, hat sich das Konstanzer Architektenbüro Lutz und Roos Architekten bewusst für ein innovatives Industrieprodukt, ROCKPANEL Natural, entschieden. Die kunstvollen und neuartigen Verarbeitungsmöglichkeiten der  Fassadentafel erlaubten den Architekten am besten, genau die gewünschte Atmosphäre in der Strandbar herzustellen.

Spiel aus Licht und Schatten
Die Materialeigenschaften und die Beschaffenheit des Werstoffes bestimmen die gesamte Wirkung der Strandbar. Sowohl Optik als auch Atmosphäre sind von dem beständigen, naturbelassenen Baustoff geprägt. Auffälligstes Merkmal ist die komplette Hülle aus ROCKPANEL Fasadentafeln, die sowohl für die vorgehängte hinterlüftete Fassade als auch für die Deckenbekleidung Verwendung fanden. Und natürlich die darin über die gesamte Fassadenbreite eingestreuten Ornamente. Maßgeblich für die Gestaltung des Baus war ein fein abgestimmtes Spiel aus Licht und Schatten. Basis dafür sind die Ausfräsungen einzelner Buchstaben des Wortes Seezeit. Durch das einfallende Sonnenlicht entsteht in Kombination mit dem entstandenen Schatten eine besondere Atmosphäre. Großer Pluspunkt in diesem Prozess: Die mineralfaserbasierte ROCKPANEL Fassadentafel erlaubt das saubere Einfräsen von Öffnungen, ohne die Tragfähigkeit der Bauteile zu schwächen. Die Ornamente in der Fassadenverkleidung wurden CAD-gezeichnet und mittels CNC-Fräse exakt ausgeschnitten.
Gewünscht: Sichtbarer Alterungsprozess
Neben diesem Licht- und Schattenspiel trägt die gesamte Optik des Baus entscheidend zu seiner Wirkung bei. ROCKPANEL Natural hat hier im Gegensatz zu herkömmlichen Fassadenwerkstoffen die Architekten vor allem durch eines überzeugt: Die Art und Weise, in der die ROCKPANEL Fassadentafel auf klimatische Einflüsse reagiert. Ausschlaggebend war der sichtbare Alterungsprozess des Werkstoffes, bei der sich die anfänglich frische, gelbgrünliche Plattenfarbe im Laufe der Zeit zur einer samtigen, partiell leicht glänzenden, braunroten Oberfläche entwickelt. Ein Witterungseffekt, der dem von Holz ähnelt.

Variable Elemente
Das Thema Licht und Schatten durchzieht das gesamte Baukonzept. Der Körper der Strandbar ist ein liegender Quader. Alle Fassadenelemente haben eine identische Größe - Breite und Höhe sind durch die ROCKPANEL Fassadentafel vorgegeben. Eine spezielle Konstruktion im Inneren der Bar sorgt für Variabilität: Einzelne Fassadenelemente können zu Dächern hochgeklappt werden. Auch die Dächer fungieren wie die Fassade auf mehreren Ebenen: Einerseits sind sie willkommener Schattenspender, andererseits werden durch die ausgeschnittenen Ornamente und das durchfallende Sonnenlicht atmosphärische Tupfer auf die Terrasse der Bar gezaubert.

Leuchtender Kubus bei Nacht
Das Spiel mit Licht und den unterschiedlichen Tageszeiten bestimmt die Atmosphäre und den Aufenthaltscharakter der Strandbar entscheidend. Von außen wie von innen. Nachts wird durch künstliches Licht die Situation umgekehrt und die Bar leuchtet sozusagen von Innen. Diese Leuchtkraft verleiht der Strandbar noch einmal eine überraschende Raumhaltigkeit. Das Resultat bei Nacht: Ein leuchtender Kubus, dessen Licht bis weit hinaus auf der Wasseroberfläche des Sees widerspiegelt.

Projektdaten

Projekt: Strandbar Seezeit
Bauherr: Studentenwerk Seezeit
Standort: Konstanz, D
Architekt: Lutz und Roos Architekten, Konstanz
Bekleidungswerkstoff:"Natural" ROCKPANEL® Fassadentafeln aus Basaltgestein, ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group
Unterkonstruktion: Dreischichtplatte Plexiglas
Befestigung: Schrauben auf Verbunbdplatte
Fotograf: ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen