VHF verleiht dem Innovationszentrum „Think Tank“ eine zusätzliche Dimension

Innovationszentrum „Think Tank“, Lincoln, UK

Das Think Tank Innovationszentrum in Lincoln, das vom Architekturbüro Marks Barfield entworfen wurde, bedient sich des eindrucksvollen historischen Hintergrunds der Stadt. Im Ersten Weltkrieg wurden in Lincoln die ersten Panzer gebaut, und es ist weithin bekannt, dass eine Straße in unmittelbarer Nähe des Gebäudes als Testgelände für die Panzer Little Willie und Whippet genutzt wurde. Der Architekt hat diese Assoziationen aufgegriffen und ein vom Panzer inspiriertes Innovationszentrum, den „Think Tank“, erschaffen.

zoom

Ein Ort für Inspiration, Innovation und Information ist der "Think Tank" - inspirierend ist auch die Fassadengestaltung mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade.
Foto: ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group

zoom

Das Lichtspiel an der Oberfläche der VHF wechseln je nach Lichtstimmung und Tageszeit und sorgt für ein stetig faszinierendes Erscheinungsbild.
Foto: ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group

zoom

Die gekurvte Form des Gebäudes und die Fassadennieten sind eine subtile Anspielung auf einen "Tank", also einen Panzer.
Foto: ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group

Design als Ausdruck von Ideen
Auf den ersten Blick ist der Think Tank mit seiner Farbgebung und Linienführung, die deutlich an einen Artilleriepanzer erinnern, zweifellos für den Kampf gerüstet. Ein architektonisches Merkmal sind die „Nieten“ der Fassade, und auch das starke Logo sowie der Name des Gebäudes selbst tragen zu diesem ersten Eindruck bei.
Doch der Einsatz einer VHF mit ROCKPANEL Chameleon verleiht dem Gebäude eine zusätzliche Dimension. Mit seiner oben aufgebrachten Kristallschicht, die das Licht bricht und bei sich ändernden Lichtverhältnissen und aus verschiedenen Perspektiven betrachtet auf magische Weise die Farbe zu wechseln scheint, bringt ROCKPANEL Chameleon die Ideen hinter dem Gebäude am deutlichsten zum Ausdruck. Es verkörpert den Zweck des Gebäudes: Innovation. Während die Fassadenplatten aus einem Winkel überwiegend grau und grün im militärischen Stil aussehen, erwecken sie frontal betrachtet einen Eindruck von Bronze, und wenn sie die Sonne direkt widerspiegeln, leuchten sie in schillerndem Orange.

Eine kostengünstige Lösung
Dies ist das erste Mal, dass ROCKPANEL Chameleon in Großbritannien bei einem Renovierungsprojekt verwendet wurde. Die neben Holz und Glas verarbeitete Fassadenverkleidung wurde vom Bauunternehmer des Projekts als kostengünstige Alternative zu Faserzementplatten ausfindig gemacht.
Und während man über die Befestigungen für die ROCKPANEL Fassade nachdachte und sich für eine deutlich sichtbare Variante im Nietenstil entschied, kristallisierte sich die Ähnlichkeit mit dem Panzer für Marks Barfield erst richtig heraus – im gleichen Meeting begeisterte sich auch der Bauherr, der Stadtrat von Lincoln, für den Namen „Think Tank“.

Die Architektin Julia Barfield schöpft ihre Kreativität gerne aus historischen Ereignissen. „Der Panzerbezug soll nicht für jeden Besucher ersichtlich sein, doch ich mag Gebäude, die ihr Umfeld nachhallen lassen“, erklärt die Planerin. „Mit den ROCKPANEL Chameleon Tafeln konnten wir dem am besten Ausdruck verleihen.“

Gestaltung für Innovation
Innovative Technologie spielt in der lokalen Wirtschaft eine wichtige Rolle. Lincolns größter Arbeitgeber, der Siemens-Konzern, fertigt hier Turbinen für die Öl- und Gasindustrie. Und mit dem 100 Mio. £ teuren Campus der Universität von Lincoln, der in den letzten zehn Jahren entstanden ist, ist ein riesiges Potenzial neuer Ideen vorhanden, die es umzusetzen gilt.

Der Think Tank beherbergt 9 Werkstätten, 23 Büros, Konferenzräume, Gemeinschaftsküchen, eine Dachterrasse, einen Innenhof und einen Gartenbereich. Der Eindruck, den er dank seiner Gestaltung erweckt, und die zwanglosen Vernetzungsmöglichkeiten, die er bietet, fördern Innovation und Inspiration.

Nachhaltig, bearbeitbar und robust

Marks Barfield rechnet damit, dass das Gebäude die Auszeichnung BREEAM Excellent erzielt. Sowohl die 20 100-m-tiefen Bohrlöcher als auch die hoch isolierte Ummantelung und das bepflanzte Dach des Gebäudes zeigen, dass dem Aspekt der Nachhaltigkeit ganz eindeutig hoher Wert beigemessen wurde. Und durch die Verwendung einer VHF mit Bekleidung aus ROCKPANEL, das aus dem nachhaltigen Naturgestein Basalt hergestellt wird und zu 100 % recyclebar ist, wird die Umweltverträglichkeit des Gebäudes noch unterstrichen.

Projektdaten

Projekt: Innovationszentrum „Think Tank“
Bauherr: Innovationszentrum „Think Tank“
Standort: Ruston Way, LN6 7DB, Lincoln, UK
Architekt: Marks Barfield Architect
Bekleidungswerkstoff: ROCKPANEL® Chameleon Fassadentafeln aus Basaltgestein, ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group
Befestigung: Nieten
Fotograf: ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen