Vorreiter der Umgestaltung

Elegantes und markantes neues Wahrzeichen im „Chameleon“-Design, Ilford, Essex, UK

Zusammen mit dem Architekturbüro CHBC hat Kerrington Developments in Ilford im Osten Londons eine charakteristische Wohnanlage geschaffen. Peachey House übernimmt nun die Vorreiterrolle bei der Umgestaltung dieses Stadtteils im Londoner Osten und setzt den Maßstab für alle weiteren Gebäude in der Gegend. Bei dem Bauprojekt geht es um die massive Umstrukturierung und Sanierung eines großen verfallenen Büroblocks mit Parkplatz aus den 70er-Jahren. Die Fassade wurde vorgehängt und hinterlfütet errichtet.

zoom

Elegant und Kühn: Das ehemalige Bürogebäude wurde bei seiner Sanierung zu einem Wohnbau mit spektakulärer vorgehängter hinterlüfteter Fassade.
Foto: ROCKPANEL B.V. / ROCKPANEL Group

zoom

Zu den charakteristischen "Farbtupfern" und Wahrzeichen in Londons Stadtbild zählen die Doppelstockbusse ebenso wie die Wohnanlage Peachey House.
Foto: ROCKPANEL B.V. / ROCKPANEL Group

Wahrzeichen bringt derzeitige und zukünftige Umgebung in Einklang
Simon Beaven, Technischer Architekt bei CHBC, erklärt: „Der Büroblock wurde früher von British Telecom genutzt und benötigte eine Generalüberholung, um ins 21. Jahrhundert zu passen. Unsere Vorgabe lautete, aus dem Gebäude ein örtliches Wahrzeichen zu machen, das die derzeitige lokale Umgebung mit den Umgestaltungsplänen für die Zukunft in Einklang bringen würde. Dazu mussten wir stabile, dynamische und zeitgemäße Werkstoffe verwenden, die dem Gebäude ein elegantes und kühnes Erscheinungsbild verleihen würden.“
Mit Peachey House haben CHBC und Kerrington Developments ein 19 stöckiges Wohn- und Geschäftshaus mit einem Café und Nebenanlagen im Erdgeschoss, Büroräumen im ersten und zweiten Stock sowie Ein- und Zwei-Schlafzimmer-Wohnungen in den übrigen Stockwerken geschaffen.
Simon Beaven führt weiter aus: „Die Planung für das Gebäude war in den 90er-Jahren mit einem extravaganten neuen Verschalungssystem bewilligt worden, doch unser Kunde war der Ansicht, dieses Konzept sei nicht umsetzbar und zu kostspielig. Deshalb entschieden wir uns für eine VHF und suchten nach einem Bekleidungsprodukt, das optisch beeindruckend wäre und die Umgestaltungspläne für Ilford ergänzen würde. Unser Subunternehmer SIMCO, ein Spezialist in Sachen Gebäudebekleidung, empfahl uns, die Produktpalette von ROCKPANEL in Betracht zu ziehen.“

Ein kühner Akzent mit ROCKPANEL Chameleon
CHBC war begeistert von dem Angebot von ROCKPANEL, und insbesondere vom Chameleon Sortiment, das speziell für Gebäude entwickelt wurde, bei denen ein kühner ästhetischer Akzent gefragt ist. Dieses zeichnet sich durch eine beständige, äußerst effektvolle Kristallschicht aus, und je nach Lichteinfall und Betrachtungswinkel nehmen die Platten eine andere Farbe an.
„Der Einsatz von ROCKPANEL Chameleon war ein ganz entscheidender Faktor für den kühnen Akzent, den wir mit dem Gebäude setzen wollten“, so Simon Beaven weiter. „Um die Nord- und Südansichten bei Peachey House hervorzuheben, arbeiteten wir mit ROCKPANEL Chameleon, und an den Ost- und Westansichten verwendeten wir eine kontrastierende Aluminiumverkleidung zusammen mit Glasbalkons. So haben wir ein markantes modernes Gebäude geschaffen, das als Vorreiter der Umgestaltung von Ilford gelten wird.“

VHF ist belastbar und robust
Auch die Robustheit und der geringe Pflegeaufwand der ROCKPANEL Fassadentafeln haben CHBC und SIMCO überzeugt. Graham Smith, Managing Director von SIMCO, erklärt: „Wegen der Höhe von neunzehn Stockwerken mussten wir bei Peachey House einen Bekleidungswerkstoff für die VHF einsetzen, der insbesondere bei hohen Windgeschwindigkeiten belastbar und robust sein würde. Wir haben festgestellt, dass ROCKPANEL sich in dieser Hinsicht hervorragend eignet, und waren schon immer von der problemlosen Bearbeitung und einfachen Installation des Produkts begeistert. Es lässt sich ohne viel Aufheben einfach vor Ort zuschneiden und bohren. Außerdem ist ROCKPANEL dafür bekannt, insbesondere im Vergleich mit einigen seiner Konkurrenten extrem kostengünstig zu sein, und das Unternehmen bietet ausgezeichnete Beratung und Unterstützung mit jederzeit lieferbaren Produkten.“
ROCKPANEL Chameleon hat sich als einer der Hauptfaktoren beim Erfolg des Peachey House Bauprojekts erwiesen, und CHBC ist von dem optischen Eindruck begeistert, den das Gebäude nun in Ilford hinterlässt.

Ein symbolisches Wahrzeichen bei der Umgestaltung von Ilford
Abschließend erklärt Simon Beaven: „Peachey House ist ein einzigartiges neues Gebäude, das der Gegend erfolgreich neues Leben einhaucht. Es lockt neue Unternehmen und Anwohner an und wird zu einem symbolischen Wahrzeichen bei der Umgestaltung von Ilford. Der Einsatz der ROCKPANEL Chameleon Verkleidung war entscheidend für die Verwirklichung unserer Vision, mit Peachey House Akzente in puncto Eleganz und Kühnheit zu setzen.“

Projektdaten

Projekt: Elegantes und markantes neues Wahrzeichen im „Chameleon“-Design als Vorreiter der Umgestaltung
Bauherr: Kerrington Developments
Standort: Ilford, Essex, UK
Architekt: Architekturbüro CHBC
Bekleidungswerkstoff: ROCKPANEL® Chameleon Fassadentafeln aus Basaltgestein, ROCKWOOL B.V. / ROCKPANEL Group
Fotograf: ROCKPANEL B.V. / ROCKPANEL Group

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen