Kraftvolle Skulptur

Kompetenzzentrum Gesundheit, Freiberg am Neckar

Das Gesundheitszentrum Freiberg dient als eine Art Schnittstelle zwischen Stadt und Land. Einsam wie eine Skulptur scheint der Bau am Feldrand zu ruhen. Indem sie die allgemeine Form vereinfacht und sich auf die Details konzentriert haben, wollten die Architekten dem Gebäude eine Signalwirkung geben, die die bevorstehende Urbanisierung des Ortes ankündigt.

zoom

Wie eine Skulptur wirkt das Gebäude mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade im anthrazitfarbenen Zink-Kleid. Einladend ist der gläserne Sockel, der von weitem einen schwebenden Eindruck erweckt.
Foto: Andreas Keller

zoom

Noch steht das Kompetenzzentrum Gesundheit "auf der grünen Wiese" - doch die Umgebung ist im raschen Wandel begriffen.
Foto: Andreas Keller

zoom

Durch großzügige Verglasungen erhalten die Erker nachts eine besondere Strahlkraft.
Foto: Andreas Keller

Das Zentrum bildet einen Block, der aufgrund seiner durchsichtigen Basis über dem Boden zu schweben scheint. Von Weitem ähnelt das Gebäude einer kompakten Masse, deren Wirkung durch den Gebrauch des dunklen Werkstoffes ANTHRA-ZINC an der vorgehängten hinterlüfteten Fassade akzentuiert wird.

Spiel mit Nah- und Fernwirkung

Beim Näherkommen verändert sich dieser Eindruck jedoch. An der VHF sind überhängende Volumen in verschiedenen Größen angebracht, die mit Lichteffekten spielen und den Patienten weitläufige Blicke in die umliegende Landschaft ermöglichen. Diese Fenster sind den verschiedenen Spezialbereichen zugeteilt, die das Gesundheitszentrum beherbergt. Das Maßstabspiel zwischen Sekundär- und Primärvolumen wird durch den Gebrauch von zwei unterschiedlichen Farbtönen noch zusätzlich unterstrichen.

Projektdaten

Projekt: Kompetenzzentrum Gesundheit
Bauherr: Strenger Gruppe
Ort: Freiberg am Neckar
Architekt: Bürling Architekten
Bekleidungswerkstoff: VMZINC ANTHRA-ZINC, VMZINC Umicore Bausysteme GmbH
Unterkonstruktion: Zweiteilige Unterkonstruktion mit Konsole und Tragprofil
Dämmung: Mineralwolle
Befestigung: Schrauben
Verarbeiter: WOFA Wolf
Fotograf: Andreas Keller

 
drucken | empfehlen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen