Das neue Lehrkonzept zur VHF

FVHF-Architekturforum "Digitale Perspektiven für Studium und Weiterbildung"


Am 17. Juni 2021 um 10:30 Uhr wird das neue FVHF-Lehrkonzept präsentiert. Lehrende und Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen erhalten das nötige Werkzeug für die digitale Vermittlung und die fachgerechte Planung einer VHF.
Die Veranstaltung ist öffentlich und wird live auf YouTube gestreamt. Infos unter: Digitales Lehrkonzept


Das neue Lehrkonzept zur VHF

Das neue
FVHF-Lehrkonzept für VHF: Digitale Perspektiven für Studium und Weiterbildung


Lehrende und Studierende der
Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen erhalten das nötige
Werkzeug für die digitale Vermittlung und die fachgerechte Planung einer
VHF.


Detaillierte Informationen erhalten Sie hier.

VHF-Referenzen


Vorgehängte Hinterlüftete Fassaden (VHF) gehören heute zu den erfolgreichsten Fassadensystemen.

Neben der funktionalen Sicherheit schätzen Architekten vor allem die gestalterischen Möglichkeiten einer VHF.

Das System erlaubt eine Vielzahl unterschiedlicher Fassadenbekleidungen und lässt sich individuell auf das Gebäude abstimmen.

Prev
Next

Durch die große Auswahl an unterschiedlichen Werkstoffen für die Bekleidung und Materialkombinationen sowie die Möglichkeiten einer sichtbaren oder verdeckten Befestigung bietet das System der vorgehängten hinterlüfteten Fassade eine ungewöhnlich hohe Gestaltungsvielfalt.

Die konstruktive Trennung der Funktionen Wärmeschutz und Witterungsschutz führt zu einer wesentlich geringeren Schadensanfälligkeit als bei anderen Fassadensystemen. Besondere Anforderungen an Brandschutz, Schallschutz oder Blitzschutz können problemlos und gestalterisch ansprechend umgesetzt werden.

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) erweisen sich aufgrund der hohen Lebensdauer und des geringen Wartungs- und Instandhaltungsaufwands als eine sehr wirtschaftliche und nachhaltige Investition.

 
Mit VHF ist optisch alles möglich.
VHF ist technisch ausgereift bis ins kleinste Detail.
Bei VHF ist die Nachhaltigkeit im System begründet.
 


Der Brandschutz in Deutschland ist bauaufsichtlich detailliert geregelt. Der FVHF empfiehlt grundsätzlich nichtbrennbare Dämmstoffe, z. B. aus Glas- oder Steinwolle für VHF in allen Gebäudeklassen und für alle Anwendungen.

Wirtschaftlichkeit, ausgereifte Technik und größtmögliche Gestaltungsmöglichkeiten sind die Qualitätsmerkmale der Vorgehängten Hinterlüfteten Fassade. Beeindruckend sind die Schutzfunktionen, die eine VHF übernehmen kann. Jede für sich ist individuell für jedes Vorhaben planbar.

Mit der Kampagne „Innovationen auf dem roten Teppich“ konzentriert sich der FVHF auf die Themen „VHF-Funktionalitäten“, „Anwendungsforschung“ und „Know-how-Transfer“.

Besuchen Sie unsere Microsite: www.fassade-der-zukunft.net

 
Mit VHF ist optisch alles möglich.
VHF ist technisch ausgereift bis ins kleinste Detail.
Innovationen
 
 
drucken | empfehlen
 
VHF | Fassade der Zukunft

Login für Mitglieder

 
 

Keine Einträge vorhanden

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen